Tag Archives: H&M

Shopping-Haul #3: Ich hab’s schon wieder getan!

22 Apr

Hallo, mein Name ist Kathy und ich bin Shopaholic! Es ist wirklich schlimm und ich brauche Hilfe. Am besten jemanden, der mich zu Hause ans Sofa tackert und auf gar keinen Fall in die Nähe von irgendwelchen Läden lässt.

Ich musste gestern ja uuuunbedingt nach Essen zum Limbecker Platz fahren (wie übrigens anscheinend auch der gesamte Rest von NRW). Eigentlich nur, um mir ein paar günstige Schuhe für Amsterdam zu holen. Letztes Jahr ab es einen absoluten Glücksgriff in Form von ein paar Stoffballerinas für gerade mal 9,95 € bei Street Shoes. Die waren dazu gedacht, in Holland zu Tode getragen zu werden, hielten dann aber überraschenderweise bis Anfang des Jahres und würden wohl heute noch meine Füße mit ihrer Gemütlichkeit beglücken, wenn sie nicht beige gewesen und mittlerweile komplett verfärbt worden wären. Jetzt habe ich nochmal auf so ein Glück gehofft. Es gab auch wieder viele schöne Paare, auch günstig, aber so richtig das „Reintreten, wohl fühlen!“-Gefühl gab es nur bei einem Paar, das mich aber schlappe 50 € gekostet hätte und das sehe ich für Ballerinas einfach nicht ein. Jetzt gehe ich wohl nächstes Monat nochmal los und sonst muss ein altes Paar ran.

Das heißt aber nicht, dass ich mit leeren Händen nach Hause ging, natürlich nicht. Und so sieht ein ergebnisloser Shopping-Trip bei mir aus:

Shopping Haul #3

Man sieht’s schon: Die goldene Hose von H&M! Endlich! Mit wenig Hoffnung ging ich zuallerletzt doch noch in den H&M und siehe da: sie hatten sie tatsächlich! Und zwar noch Dutzende davon. In allen Größen. Anprobiert habe ich noch mehrere Sachen, mit durfte dann, auf 20 € runtergesetzt, nur die Hose. Man muss ja sparen, nö?

Außerdem wurde direkt mal wieder dm unsicher gemacht. Auf Kosmetik aus dem Drogeriemarkt habe ich im Moment gar nicht wirklich Bock. Nicht wegen mangelnder Qualität, sondern einfach, weil die Counter da ständig so voll mit Kunden sind, dass ich gar nicht in Ruhe swatchen kann. Wenn ich mal wieder Spätschicht hab, geh ich wohl vormittags gucken.Dafür musste neues Shampoo her. Die Shampoos von Alverde gefallen mir generell sehr gut, auch wenn die Konsistenz eher grenzwertig ist. Aber das ist bei Shampoo ohne Silikonen so und somit ist das auch gut so. Da meine Kopfhaut dank immer noch kalten Temperaturen sehr trocken und somit schuppig ist, habe ich jetzt mal die Anti-Schuppen-Variante probiert. Wobei die „Durchfall nach Möhreneintopf“-Suppe echt schon unschön ist. Aber wenn’s hilft… Außerdem war das dm so böse und hat noch an der Kasse einen großen Tisch mit aktuellen Produkten aus der Balea LE mit Cocos & Tiareblüten (whatever the fuck that is!)  aufgebaut. Eigentlich wollte ich davon das Deo mitnehmen, weil ich schon soviel Duschgel und Lotions habe, aber das war ausverkauft, also kam doch die Bodylotion mit. Sooo lecker! Und schon bei Jettie im Blog hatte ich gesehen, dass es eine weitere Balea LE mit Himbeerduft gibt. Da ich eh neue Cremeseife brauchte, durfte auch die gleich ins Körbchen. Himbeer ist jetzt nicht mein Lieblingsduft, aber die Seife riecht wirklich gut und es ist doch mal eine willkommene Abwechslung zum sonst häufig vertretenen Mango & Papaya.

Bei Rituals habe ich dann noch mein Lieblingsduschgel, „Summer Rain“, nachgekauft. Dazu gibt’s auch in einem späteren Blogpost mehr. Aber bei der Gelegenheit habe ich auch die nervigste und wirklich dümmste Verkäuferin der Welt kennengelernt. Nett war sie schon, und zuerst hielt ich sie auch für echt kompetent und hilfreich und hab mir tatsächlich überlegt, ob ich die von ihr vorgeschlagene Tagescreme für knapp 29 € mitnehmen soll. Dann fing sie aber zuerst an, mich mit irgendeiner Hyaluron-Gratiszugabe zuzuschwallen, die ich zwar, da gratis, mitgenommen hätte, die mich aber so gar nicht interessierte und der ich ihre Wunderwirkung auch nicht abgenommen habe. Da habe ich schon gesagt, dass ich es mir noch überlege, bin nochmal durch den Laden, und dann fing sie wirklich an, mir zu jeder Produktlinie irgendwelche total spannenden Sonderaktionen und -angebote anzubieten. Liebe Verkäuferinnen, ich weiß, ihr wollt was verkaufen. Wenn ich euch aber schon ein Problem schildere und euch sage, dass ich dazu was Bestimmtes suche und ihr fangt dann an, mir unabhängig davon allen möglichen Rotz anzubieten, macht ihr euch selbst den kompetenten Eindruck kaputt, den ihr zuerst aufgebaut habt. Dann geh ich lieber heim und such online in diversen Foren und Diskussionen nach hilfreichen Tipps. Und fast 30 € für eine Creme gebe ich nunmal nicht spontan aus, wenn ich schon an der Beratung zweifel. Immerhin habe ich jede Menge Pröbchen bekommen. Ist auch besser so, denn ich würde mich wohl kaputt ärgern, wenn ich bei dem Preis allergische Reaktionen feststellen würde.

Tja, und schließlich kam noch der Nerd in mir durch, denn es mussten noch zwei Bücher mit. Geplant war nur der 3. Teil der David Hunter-Reihe, „Leichenblässe“. Denn ich muss endlich mal bei den diversen Reihen, die ich so lese, weiterkommen. Da kommen überall schon ständig neue Teile raus und ich komme nicht hinterher. Und dann habe ich das gefährliche „Nochmal durch die Regale stöbern“ gemacht und natürlich flog mir dabei auch wieder ein Buch in die Hand. „Nachricht von dir“ von Guillaume Musso hat mich irgendwie neugierig gemacht, wobei es wieder eins von den Büchern ist, bei denen ich gar nicht genau sagen kann, warum es mich angezogen hat. Es sieht weder auffällig auf, noch ist der Titel besonders aufregend. Trotzdem habe ich die Beschreibung gelesen und war irgendwie noch weiter neugierig. Also habe ich die ersten beiden Seiten gelesen und war sofort verliebt. Es ist so ganz anders geschrieben als man erwartet. Da schrecken dann auch die vielen Seiten und der teure Preis, weil broschiert, nicht mehr ab.

So, genug Geld ausgegeben jetzt! Wobei….der eine Lidschatten da bei MAC…

Advertisements

Shopping-Haul #1: Kathy im Schnäppchenwunderland

14 Apr

Eigentlich wollte ich ja sparen. Erst vor kurzem musste ich, bedingt durch böse Buben, die mir mein Handy geklaut haben, tief in die Tasche…ähm…Kreditkarte greifen, um wieder mobile online zu sein. Dazu kamen noch weitere ungeplante Ausgaben. Aber darauf folgte auch jede Menge Stress und Anstrengung auf der Arbeit und zu Hause und heute habe ich dann einfach mal beschlossen, mich ein bißchen der allseits beliebten Retail Therapy hinzugeben. Zum Glück, denn so viele tolle Schnäppchen habe ich schon lange nicht mehr bekommen!

Angefangen hat alles schon damit, dass mir auf dem Weg in die Stadt meine Glamour Shopping Card auffiel. Heute war ja der letzte Tag, an dem man damit unsagbar tolle (manchmal auch komplette WTF-) Schnäppchen schießen konnte. Bei ich weiß gar nicht wievielen Partnern kann man mit der Karte bzw. mit Rabattcode im Laden oder online Rabatte oder Goodies bekommen. Kurzerhand hab ich direkt mal bei Starbucks zugeschlagen. Meine Mom bekam also als treue Shoppingbegleitung einen Café Latte umsonst. Man bekam da nämlich mit der Card jeweils das günstigere Getränk gratis. Und damit haben sich dann die 2Euronochwas für die Zeitschrift auch schon gelohnt.

Der nächste und letzte Einsatz der Card kam dann für mich bei Six. Ein paar Ohrringe in schlammigem Grün durften als erstes mit. Auf die Farbe bin ich nur durch Zufall gestoßen. Mich hätte sie wohl nie wirklich angesprochen, aber aus irgendeinem Grund hab ich sie mal an die Ohren gehalten und sie sahen so toll zu meinen jetzt roten Haaren, dass sie mit mussten. Und dann noch eine Kette mit einem kleinen Ball aus Silberdrähten und einer gelben Kugel darin. Insgesamt bezahlt habe ich dafür knapp 8 €, also auch nochmal 2 € gespart.

Danach wollte ich eigentlich auch noch mit der Card Douglas unsicher machen, landete aber irgendwie bei H&M. Die haben zwar nicht an der Shopping Card Aktion teilgenommen, aber trotzdem bin ich da voll beladen in die Umkleidekabine gewankt. Ich glaube, zehn Teile oder mehr anprobiert zu haben. Die goldene Hose, die ich so, so, so toll fand, hat leider nicht gepasst. Dafür kamen dann fünf Oberteile in die engere Auswahl, wovon zwei schließlich mit durften, weil der Rest entweder so oder so ähnlich schon vorhanden, zu durchsichtig oder zu chic war. Daber war eins der Teile (auf dem Bild links) auch noch mein Wahnsinnsschnäppchen für diesen Monat. Denn es war von 39,95 € auf nur 10 € reduziert, ohne irgendwelche  Mängel aufzuweisen. Und es war auch das Teil, was mir auf Anhieb gefiel, obwohl es, da reduziert, nur in einer Größe größer da war. So sitzt es halt etwas lockerer, was aber bei dem dicken Stoff auch gut aussieht.  Nur ist mir beim Anprobieren schon wieder die verrückte Größenpolitik von H&M aufgefallen. Ich gehöre jetzt eh nicht zu den Schlanken, gucke meist sowieso schon in der BiB-Ecke mit den größeren Größen. Aber auch da kommt man ohne Anprobieren gar nicht klar. Bei manchen Sachen kann ich in Größe 48 drin spazieren gehen, andere passen mir mit 54 so gerade eben. Unterschiede, okay, aber so krass? Und Hosen leiern da leider extrem schnell aus. Wenn ich im Laden kaum reinpass, kann ich davon ausgehen, dass sie nach zwei Wochen schon schlackern. Aber egal, meine neuen Tops liebe ich. Vor allem auch, dass eines noch was „Warmes“ für den viel zu kalten Frühling und das andere schonmal ein sommerliches Teil ist.

Und weil ich da so fein gespart hatte, habe ich das entsprechend vorhandene Geld noch schnell in Schminke investiert. Kann ja nicht sein, dass ich mit zu viel im Portemonnaie nach Hause gehe. Also durfte endlich auch der Liquid Star Liner von Artdeco in der Farbe 20 zu mir. Ich hatte ihn mir schon vor Wochen in 01 (schwarz) geholt und war und bin recht begeistert von der Qualität und einfachen Anwendung. Besonders dicke Retro-Lidstriche sind damit gar kein Problem. Aber seit damals bin ich schon um die 20 in einem Türkis mit glitzerigen Goldelementen rumgeschlichen. Aber der Preis von 13,80 € für einen Eyeliner in einer Farbe, die man sicher nicht besonders häufig trägt, hat mich immer abgehalten. Aber heute musste er in meinen Besitz übergehen. Man stelle sich nur mal vor, Artdeco nimmt ihn aus dem Programm und ich hab ihn noch nicht! Geht gar nicht, oder?

Joa, das war er, mein erster kleiner Haul nach langer, langer Zeit. Wenn vor Amsterdam aber noch einer kommt, darf man mich öffentlich verprügeln!!! Achso, das andere da auf dem einen Shirt sind übrigens Fusselrollen für unterwegs. Für Kartenbesitzer sicherlich ein Heiliger Gral.

April Haul '12

Obwohl ich ja schon überlege, gleich noch schnell einen Shopping Card Rabattcode bei Douglas im Online-Shop zu hinterlassen. Der eine Gloss von MAC macht mich doch sehr an…