Tag Archives: Emotional Brilliance

[Lush Emotional Brilliance] Schöne bunte Welt

21 Jul

Ich muss ja sagen, ich bin etwas hin und her gerissen, was Lush angeht. Einerseits mag ich die Läden und auch viele der Produkte sehr, sehr gern (Sugar Lip Scrub FTW!), andererseits habe ich aber auch auch schon viel Negatives über die Mitarbeiterführung gehört und manchmal nervt mich einfach auch dieses übertrieben Aufmerksame. Manchmal will ich halt einfach nur in einen Laden gehen und selbst ein bißchen gucken, aber das scheint Lush nicht zu verstehen. Einmal „Nein, danke!“ reicht häufig nicht.

Naja…deshalb verschlägt es mich jedenfalls deutlich weniger zu Lush, als es wohl trotz hohen Preisen sonst der Fall wäre.

Trotzdem wurde ich doch etwas hibbelig, als ich gestern den Newsletter von Lush in meiner Inbox hatte. Lush macht jetzt auch Kosmetik. Gut, die nennen das „Emotional Brilliance“ und behaupten einfach mal, dass sie einem sogar mit ihrer Schminke die Gefühle und Emotionen ins Gesicht pinseln können, aber mei…einfach zu sagen „Hey, wir schmeißen jetzt auch Schminke auf den Markt!“ wäre ja vielleicht auch kein wirkliches Verkaufsargument gewesen. Auf jeden Fall interessiert mich das ja schonmal sehr. Bisher hat mich fast alles von denen begeistert und laut Website soll wohl auch alles komplett vegan und cruelty free sein.

Dumm geguckt habe ich aber bei den Produktbildern…

Lush Emotional Brilliance

 

Lush Emotional Brilliance

 

Quelle: Lush

Irgendwie seltsam, oder? Mich erinnern die Fläschchen eher an Farben aus dem Bastelladen. Überhaupt finde ich das Konzept etwas befremdlich. Gut, es gibt natürlich mittlerweile fast alles in flüssiger Form, da ist Lush sicher jetzt nicht Erfinder des Rades, aber komisch fände ich es schon, mit den Lippenstift aus dem Fläschchen auf die Lippen zu pinseln. Oder den Lidschatten?! Ich muss ja sagen, dass flüssiger Lidschatten mir schon immer suspekt war. Wobei ich das auch über Creme-Lidschatten gedacht habe und davon ja auch begeistert bin.

Es gibt übrigens auch eine Mascara, die ebenfalls sehr seltsam verpackt ist. Von außen erinnert es an ein Duftölfläschchen, im Deckel befindet sich dann aber doch ein (sehr kurzer) Applikator.

Hmm…so ganz warm werde ich mit den Produkten rein von den Bildern her nicht. Auch die Farben wirken teilweise etwas seltsam. Aber ich glaube, ich werde doch demnächst mal in Essen bei Lush reinschauen und hoffen, dass man da die Dinger auch mal live und in Farbe begaffen (und befingern) kann.

Werbeanzeigen