Tag Archives: Alexander Pschill

Emmi und Leo, was für ein Theater!

1 Apr

Hui. Da kommt spontan ein Blogbeitrag daher. Eigentlich wollte ich schon längst im Bett liegen, schließlich ist morgen wieder Montag.

Vielleicht liegt es jedoch an Herrn Glattauers Hirnschmalz dass ich wieder einmal des nächtens hier sitze. Bereits vor gut 2 Jahren hielten mich seine Bücher nachts wach. Erst durch „Gut gegen Nordwind“ gerast und keine 2 Tage später in „Alle sieben Wellen“ abgetaucht. Schon damals war ich während und nach der Lesezeit, ja, doch, verstört, emotional aufgewühlt, verträumt, hoffnungsvoll, hoffnungslos und zittrig.

Und nun so etwas. Beide Bücher wurden mittlerweile (sprich: 2009, respektive 2010) im Theater inszeniert, separat, nicht in einem Stück. Weiterlesen