Hallo Sommer!

19 Mai

Mein Name ist Kathy und ich bin kaufsüchtig!

Irgendwie ist es heute schon wieder passiert, dass mein Geld im Laden blieb und dafür Schuhe mit nach Hause kamen. Wie passiert das nur immer wieder?

Wenn es einen Laden hier im Umkreis gibt, an dem ich nie vorbei komme (außer Buchläden), dann ist das Street Shoes. Mittlerweile gibt’s die ja auch relativ häufig, glaub ich. Zumindest gibt es sie außer im Centro mittlerweile auch im Limbecker Platz. Sicherlich kein hochpreisiger Schuhladen mit Designer-Schmuckstückchen für die Quanten, aber unter den Schuhladen-Ketten sind sie doch mein Favorit im Moment. Sie bieten ein ähnlich breit gefächertes Angebot wie Deichmann, vom Freizeitschuh zu eleganten Heels für den Abend, sind aber, wie ich finde, ansprechender. Zunächst mal erinnern die Läden nicht so an Discountware. Sie sind kleiner und ändern das Sortiment häufiger. Außerdem sind die Regale nicht riesig und vollgepackt mit quietschbunten Boxen. Günstige Flats und Angebote findet man, wie bei Deichmann auch, direkt als Paare vor, bei höherpreisigen Schuhen muss man eine Verkäuferin bitten, den zweiten zu holen. Sicher auch eine clevere Verkaufsstrategie, weil es vielen Kunden schwerfällt, dann noch nein zu sagen, was sie sicherlich ab einem gewissen Wert sonst eher tun würden. Aber ich finde das auch irgendwie von der Atmosphäre her nett. Außerdem, und das ist jetzt natürlich absolut subjektiv und ohne jede einzelne Filiale aller Ketten besucht zu haben, finde ich die Verkäuferinnen einfach viel netter und authentischer.

Egal…was für ein Wortschwall, um eigentlich nur zu sagen: Ich liebe Street Shoes!

Auch heute wollte ich „nur mal ein bißchen stöbern, weil noch so viel Zeit ist, bis wir den vorbestellten Tisch beim Chinesen besetzen können“. Gleich hatte ich auch ein Paar günstige Flats in der Hand. 12,99 € sollten sie kosten, waren grau und sahen deutlich nach den jüngeren Geschwistern aus, die ich schon letztes Jahr dort gekauft hatte. Nur waren sie damals beige und hatten nur 9,95 € gekostet. Auch damals schon sollten sie von mir in Amsterdam zu Tode gelatscht werden, hielten dann aber ewig. Und daher dachte ich, dass das diesmal auch so sein könnte.

Schon fast auf dem Weg zur Kasse kam ich dann aber an einem Träumchen vorbei. Sandalen! Mit Dekosteinen und irgendwie kitschig und elegant zugleich. Wenn ich solche Schuhe sehe, werde ich ja immer wehmütig und probier sie selten an, weil meine dicken Quanten und noch dickeren Fesseln meist eh nicht reinpassen. Außerdem frag ich mich immer: Bist das du? Geht das so? Optimistisch wie ich war, hab ichs aber heute doch gewagt und das ist auch gut so. Was soll ich sagen, die Sandalen sind so, so, so toll. Meine dicken Plattfüße sehen damit richtig schlank und elegant aus und sie sind auch noch so unglaublich gemütlich dabei! Da konnte mich dann auch der Preis von 34,99 € nicht abschrecken.

Natürlich darf auch ein Fotochen von meinen neuen Juwelchen nicht fehlen:

Street Shoes Sandalen

So, ich hab Sandalen und wäre dann auch soweit, lieber Sommer!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s