Mein MAC-Herzchen blutet

28 Apr

Jetzt muss ich leider mal über ein ernstes Thema schreiben…

Schon allein an meinen Lieblingen dürfte zu erkennen sein, dass ich ein sehr, sehr großer Fan von MAC Cosmetics bin. Ich komme an keinem MAC Counter oder Store vorbei, kann viele Stunden lang dort stehen und zum Teil mir bereits bestens bekannte Produkte befingern und neu entdecken.

Heute musste ich aber erfahren, dass MAC mittlerweile scheinbar doch an Tieren testet. Laut verschiedenen Beauty Blogs wie z.B. PhyrraLogical Harmony oder auch My Beauty Bunny hat darf die Firma mittlerweile nicht mehr von sich behaupten „Cruelty Free“ zu sein, wird auch nicht mehr als solche von PeTa gelistet und antwortet auf Anfragen auch, dass sie nicht an Tieren testen, „soweit dies nicht gesetzlich notwendig ist“. Zuvor gab es diesen Zusatz nicht und er lässt nun Diskussionen aufkommen, ob die Änderung daran liegt, dass man den chinesischen Markt erobern möchte. Nach chinesischem Gesetz müssen Kosmetikartikel anscheinend zuvor an Tieren getestet worden sein, bevor sie am Markt zugelassen werden. MAC ist eine Tochterfirma von Estee Lauder, die wohl schon immer oder einige Zeit Tierversuche durchführt und laut den diversen Blogs haben auch andere Tochterfirmen (z.B. Avon) nun mit diesen angefangen.

Ich bin jetzt erstmal relativ geschockt. Ich bin jetzt nicht wahnsinnig penibel, was Tierversuche angeht, das gebe ich zu. Wenn ich mich vorher informiere oder was online kaufe, schaue ich schon darauf. Bei Spontankäufen haue ich auch schonmal daneben bzw. könnte ich dann gar nicht sagen, wie die jeweiligen Firmen dazu stehen. Das mag ich an mir selbst nicht und trete mich auch regelmäßig selbst, um mich da zu bessern.

Wenn ich jetzt allerdings von einer Firma höre, die sich seit Jahren an die eiserne Regel gehalten hat, komplett „Cruelty Free“ zu sein und sich unter anderem auch deshalb einen ordentlichen Stand am Markt erarbeitet hat, macht mich das doch sehr traurig. MAC war das beste Beispiel dafür, dass eine Kosmetikfirma wahnsinnig erfolgreich sein, dabei Make-Up-Freaks und Alltagsschminker gleichermaßen erreichen konnte und trotzdem dafür keine Tiere quälen oder töten musste. Und jetzt werfen sie all das über den Haufen. Wofür? Um einer einzigen Nation zu gefallen, die, Entschuldigung, aber man muss es so sagen, die die Rechte von Lebewesen (Tiere UND Menschen) sowieso mit Füßen tritt und dabei komplett einen an der Klatsche hat? Es gibt überall auf der Welt soviele Fans der Marke, darunter zahlreiche Künstler und Beauyblogger, die garantiert mehr Einfluss auf das Kaufverhalten der gewünschten Klientel hat, als es ein ohnehin vom Rest der Welt abgeschottetes asiatisches Völkchen hätte. Das finde ich einfach sehr, sehr traurig und für mich nicht nachvollziehbar.

Jetzt weiß ich aber selbst gar nicht so recht, wie ich reagieren soll und werde. Schreibe ich auch an MAC? Boykottiere ich die Firma einfach still für mich? Kaufe ich nur noch „das Nötigste“ dort? Ich weiß es nicht. Tatsache ist, man soll es gar nicht meinen, dass es für meine Kosmetiksammlung nicht schlimmer kommen könnte. Denn schon allein die Plush Lash Mascara ist für mich momentan noch unersetzbar. Trotzdem glaube ich nicht, dass ich es weiterhin vor mir selbst vertreten könnte, MAC weiter zu unterstützen. Ich muss das jetzt erstmal verdauen und mir überlegen, wie ich damit umgehe, mir Alternativen suchen und genau schauen, inwiefern sich das machen lässt. Echte Alternativen wie z.B. Urban Decay müsste ich immer online bestellen. Mal schauen.

Advertisements

2 Antworten to “Mein MAC-Herzchen blutet”

  1. Tashina Combs (@logicalharmony) 30. April 2012 um 01:53 #

    Thank you so much for posting about this topic (and for mentioning my blog post in it, too!). It’s so important to spread the word. Like you said, even if animal testing is not something that you are very concerned with, the fact that MAC changed their stance is shocking. They were clearly doing just fine not testing on animals. To change their stance just to make more money is shameful.

    • Kathy 30. April 2012 um 09:51 #

      I know, I’m really disappointed in them. It was such a great thing that a big company like MAC wouldn’t test on animals and I thought it was a great step forward. Bowing to China and its ridiculous law seems like a huge step back to me. It should be the other way round.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s